Die Rehabilitation

Sie sind hier:

Die Rehabilitation – wichtiger Bestandteil der Versorgung bei Krebspatienten

Rehabilitation bedeutet übersetzt „Wiederherstellung“. Die Rehabilitation ist auch als Anschlussheilbehandlung (AHB) bekannt. Bereits während des Aufenthalts in der Klinik sollten Patienten Leistungen der Rehabilitation angeboten werden. Hierzu gehören beispielweise die Bewegungs- oder Ernährungsberatung.

Eine Rehabilitationsmaßnahme schließt sich optimalerweise direkt nach einer Krebstherapie an. Eine solche Maßnahme kann auch zwischen zwei Behandlungen erfolgen, wenn der Therapieplan eine längere Behandlungspause vorsieht.

Grundsätzlich gibt es Einrichtungen der ambulanten und der stationären Rehabilitation. Welche Angebotsform oder Einrichtung am besten geeignet ist, richtet sich nach dem allgemeinen gesundheitlichen Zustand des Patienten. Auch die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Patienten sollten bei der Auswahl der Einrichtung berücksichtigt werden.

In Rehabilitationszentren erhalten Patienten sowohl Beratungs- und Schulungsangebote zu verschiedenen Themen (z. B. Bewegung, Ernährung, Schmerzmanagement) als auch psychologische Hilfen. Ziel ist es, den Betroffenen durch ein optimales Rehabilitationsprogramm individuell bei der Genesung zu unterstützen.

Die Teilnahme an einer Rehabilitationsmaßnahme muss der Patient selbst beantragen. Die „Reha“ wird von der Rentenversicherung finanziert. Sie nimmt auch den Antrag entgegen. Am einfachsten ist es, wenn die Antragsstellung schon während des Klinikaufenthalts erfolgt. Dadurch können Übergangszeiten zwischen einem Krankenhausaufenthalt und dem Beginn der Rehamaßnahme verkürzt oder sogar vermieden werden. Die Mitarbeiter des Sozialdienstes in den Kliniken helfen bei der Antragsstellung und bei der Auswahl der geeigneten Rehabilitationseinrichtung. Wird der Antrag erst nach der Entlassung aus der Klinik gestellt, so können die lokalen Krebsberatungsstellen oder die „Reha-Servicestellen“ (www.reha-servicestellen.de ) der Deutschen Rentenversicherung bei der Antragsstellung unterstützen.