Naturheilverfahren / Alternative Verfahren / Komplementäre Verfahren

Sie sind hier:

Naturheilverfahren / Alternative Verfahren / Komplementäre Verfahren

Naturheilverfahren und alternative Verfahren sind Behandlungsmethoden, die nicht dem wissenschaftlichen Standard der Schulmedizin entsprechen. Ihre genaue Wirkungsweise ist sehr oft unklar und nicht wissenschaftlich geprüft. Somit fehlt ihnen auch die offizielle „Zulassung“ als geeignetes Therapiemittel. Besonders wenn eine Erkrankung nicht heilbar ist, kann die Versuchung groß sein, Naturheilverfahren oder Alternativen auszuprobieren. Auch wenn die Versprechen der Hersteller und Anbieter überzeugend klingen, sollte unter gar keinen Umständen ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt eine „Eigenbehandlung“ oder „Selbstmedikation“ begonnen werden. Selbst scheinbar harmlose Präparate (z. B. Kräuter, Tinkturen, Nahrungsergänzungen) können für die vorgeschädigte Leber schwerwiegende Folgen haben. In Kombination mit den Medikamenten der medizinischen Krebstherapie können sich unabsehbare Wechselwirkungen und Komplikationen ergeben, die zu einer Verschlechterung der Situation bis hin zum Tod führen können.

Zur Linderung von Symptomen und Nebenwirkungen können unter Umständen einige „alternative“ Methoden beitragen. Aber auch hier gilt, dass alle Maßnahmen mit dem behandelnden Arzt besprochen werden müssen, um kein Risiko einzugehen.